Mastodon

renephoenix.de

Homepage von René Pönitz

Kommentar von René

Zum einen gibt es auch immer wieder mal Artikel, die nur zum Direktabruf bereit stehen. Zum anderen habe ich auch viele im Entwurf, wo mir der Elan fehlt, diese zu vervollständigen. Ist dann leider so.

Kommentar von Bärbel Krause

Hallo,
wir waren gerade 5 Wochen auf der Nordinsel.
Ohinemutu hat uns sehr beeindruckt. Die sagen wir mal Küsterin hat uns eine kleine Führung gegeben.
Die Figur in Maorikleidung ist eine sehr seltene Darstellung von Jesus, auf die sie sehr stolz war!
Viele Weihnachtliche Grüße, Barbara (wegen der Umlaute)

Kommentar von Christian

Beihilfe zum Suizid ist verboten?! Das ist wirklich absoluter Quatsch!

Dieser Kommentar wurde am 13.12.2022 von Christian geschrieben und bezieht sich auf »0«.

Kommentar von Christian

Beihilfe zum Suizid ist verboten?! Das ist wirklich absoluter Quatsch!

Dieser Kommentar wurde am 13.12.2022 von Christian geschrieben und bezieht sich auf »0«.

Kommentar von Phil Burns

Heute noch einen gefunden: Prince – Musicology.
Prince ruft:
Geh weg! Geh weg!
(Don’t you) touch my Stereo!
These are my records!

https://youtu.be/zILabWVdIMs?t=171

Kommentar von René

Danke. Aber der Beitrag ist sogar noch unter meiner vorherigen Webseite entstanden (Für mich erkennbar daran, dass sämtliche eingebundenen Bilder damals nur 341 Pixel Breite hatten) ;-)

Aber ja, geändert hat sich da nichts, nur der Preis.

Eines der wichtigsten Punkt der piratigen Forderung eines umlangefinanzierten Nahverkehr ist in Hamburg neben sozialen und ökologischen Aspekten eben auch das Preissystem.

Kommentar von Stefan

Herzlichen Glückwunsch zum 10-jährigen Jubiläum deiner Webseite. Und auch herzlichen Glückwunsch an den HVV, dass er es in 10 Jahren nicht geschafft hat, das alles zu verbessern – nein – er hat das Chaos nun auch auf die App und Smartphone-Webseite übertragen. Und ein neues Logo. was man kaum sieht. Nahbereich und Kurzstrecke – immer noch ein Mysterium. Immer noch ist bei nimmbus.de die erste und einzige Kurzstreckenkarte. Die Preistabelle irgendwo auf der HVV-Webseite beginnt bei Einzelfahrt 3,50 für AB-Ringe. Wo findet man die AB-Ringe? Tarifpläne suchen und PDF downloaden, PDF suchen auf Smartphone, gucken, und wieder zur HVV-Seite. Und woher kommen – bei Start-Ziel-Eingabe – die 2,40 für eine Fahrt Sternschanze-Hauptbahnhof? Aha, Nahbereich. Es gäbe eine Nahbereichskarte, steht da irgendwo. Nicht gefunden.
Weiterhin hat man es geschafft, die großen Stadt-Pläne mit den S/U-Bahnlinien möglichst weit vom Ticketautomat zu positionieren auf den Bahnhöfen. Statt dessen klebt da ein A4-Druck des Gesamttarifbereichs in 5 Pkt-Schrift. Es ist andererseits auch schön, dass es Sachen gibt in der heutigen Zeit, die sich nicht ändern. Danke, HVV

Kommentar von René

Hallo HWW, ich bin inzwischen auch nicht mehr Ort, sollte mir aber bei Gelegenheit auch mal anschauen, was daraus geworden ist.

Was ich damals noch interessant fand: Menschen, die in der Anfangszeit dort waren, hatten einen überwiegend positiven Eindruck – häufig waren es Kriegswaisen. Dieses Bild wandelte sich in den 70er Jahren, wo die DDR Kinder aus den Händen der Eltern rissen, oftmals mit politischem Hintergrund. Und das polarisierte damals ein wenig auch die Debatte, was mit den Gebäuden werden soll.